Musikalischer Dämmerschoppen der Freiwilligen Feuerwehr

Wolf, Samstag, der 19. August 2017. Der musikalische Dämmerschoppen in Wolf war erneut ein rundum gelungener Abend. Nachdem der Himmel kurz die Schleusen geöffnet hatte, wurde es nochmal ein wunderschöner Abend am Moselufer.

Gute Laune beim Dämmerschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Wolf an der Mosel. Foto: Rolf Weyel

Zu Beginn spielte die Winzerkapelle aus Enkirch gekonnt und unterhaltsam auf. Die Begrüßung der Ehrengäste übernahm der 1. Vorsitzende der Feuerwehrkapelle Wolf, Oliver Sausen. Ortsvorsteherin Beatrix Kimnach erläuterte die Erlebnisse und Ergebnisse der Dorfbegehungen im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ und wies auf die kommende Dorfmoderation in der Gemeinde hin, bei der Ideen und kreative Vorschläge zur Verbesserung und Intensivierung der Dorfgemeinschaft gefragt sind. Sie freut sich auf eine rege Beteiligung der Wolfer Einwohnerschaft und tolle Ideen und Vorschläge. Die Umsetzung wird dann in einem zweiten Schritt geprüft und angegangen, sofern sich genügend finanzielle Mittel und freiwillige Unterstützer finden.

Die neue Weinkönigin Laura I. begrüßte charmant die Gäste und wünschte einen schönen Abend. Anschließend gestaltete die Feuerwehrkapelle Wolf das Programm. Eine große Überraschung hielt Oliver Sausen für den Dirigenten Leo Schiffels aus Niederöfflingen bereit. Er wurde für 35 Jahre Dirigententätigkeit mit der Ehrennadel in Gold und einer Urkunde des Bundesmusikverbandes geehrt. Oliver Sausen bedankte sich herzlich für die langen Jahre angenehmer Zusammenarbeit. Im September 1997 hat Leo Schiffels das Dirigat der Feuerwehrkapelle Wolf übernommen und deren musikalische Entwicklung wesentlich mitbestimmt. Beide wünschten sich weiterhin eine gute Zusammenarbeit. Bei fröhlicher Musik, leckeren Weinen und guter Stimmung klang der Abend erst spät aus.

  • Fotos: Rolf Weyel