Montag, 24. April 2017, 19.30 Uhr

Die Brüder Grimm und der Wedenhof

Aus der der Wolfer Ortsgeschichte des 15. Jahrhunderts

Wolf an der Mosel, Kirchsaal

Martin Luther kam nie nach Traben-Trarbach – die berühmten Gebrüder Grimm aber kannten Wolfer Überlieferungen…
Herzliche Einladung zu einem Vortrag von Christof Krieger zur bemerkenswerten Geschichte des Wolfer Wedenhofes.

Wann genau der Wedenhof in Wolf errichtet wurde, liegt ebenso im Dunkel der Geschichte wie die Klostergründung selbst. Dass wir etwas mehr zur Geschichte des Klosterhofes wissen, ist nicht zuletzt den vor allem für ihre Märchen bekannten Brüdern Grimm zu danken, die ebenfalls alte Rechtstexte sammelten und veröffentlichten. So blieb auch eine Wolfer »Baugeding«-Ordnung von 1435 erhalten, in der der Klosterhof erstmals Erwähnung findet. Unter »Baugeding« versteht man die jährliche Zusammenkunft der Pächter eines Hofes, bei der neue Weinberge vergeben oder aber diejenigen bestraft wurden, die ihre Pflichten - etwa das regelmäßige Misten - vernachlässigt hatten. Da zudem auch ab 1478 die Protokollbücher dieser Zusammenkünfte erhalten sind, bieten diese die seltene Gelegenheit zu einem ungewöhnlichen Einblick in die Wolfer Alltags- und Dorfgeschichte des 15. Jahrhunderts…

Der Vortrag von Dr. Christof Krieger findet am Montag, dem 24. April, im Kirchsaal (Gegenüber der Kirche) im Traben-Trarbacher Stadtteil Wolf statt. Ergänzend hierzu soll auch der Kirchenkeller sowie die erhaltenen Bauteile des einstigen Wedenhofes in einer Kellerführung besichtigt werden. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei!


Kontakt: Christof Krieger